40 Terz! – Audiosequenzer & Sounddesign

Heute zu Gast bei Terz! ist der Komponist für Medien Johannes Hubner.


Wir unterhalten uns in der Sendung nochmals über Audiosequenzer, das Hauptwerkzeug für Musiker, die ihre Musik in digitaler Form verewigen wollen. Wir beleuchten diesmal insbesondere die mit ca. 50,- Euro für Nichtprofis und Kleinunternehmer recht günstig zu erstehende DAW namens Reaper. Da die Software sich insbesondere auch für Harddiskrecording anbietet vergleichen wir sie mit dem deutlich teureren Profitool Pro Tools und am Rande mit Cakewalk Sonar.

2 thoughts on “40 Terz! – Audiosequenzer & Sounddesign”

  1. Danke für die Sendung. Ich hatte mir als Neuling eigentlich vorgenommen, Cubase zu kaufen. Durch Euren unermüdlichen Einsatz für Reaper muss ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Bekommt Ihr eigentlich Geld dafür? 😉

    Grüße, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.