44 Terz! – Verwertungsgesellschaften: C3S versus GEMA

Heute  zu Gast beim Terzmagazin ist Wolfgang Senges von der C3S. Gastgeber sind diesmal Robert Sigmuntowski und Markus Fiedler.

Die C3S ist eine Initiative zur Gründung einer neuen Urheberrechts Verwertungsgesellschaft. C3S bedeutet „Cultural Commons Collecting Society“. Wir unterhalten uns über die Unterschiede der C3S zur Gema und zu den Vor- und Nachteilen der Mitgliedschaft in der jeweiligen Verwertungsgesellschaft.

Dabei werden u.a. die Themengebiete Gemavermutung, angeschlossenes, außerordentliches, ordentliches Mitglied der GEMA und z.B. die mögliche selektive Verwertung von Urheberrechten an Tonaufnahmen durch die C3S gestreift.

Einen netten Abschluss fanden wir diesmal durch die freundliche Postsendung der Gewerbeauskunftszentrale.de vor dessen Geschäftsmodell wir am Ende des Podcasts und an dieser Stelle ausdrücklich warnen möchten.

Viel Spaß bei 80min Unterhaltung mit Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.