65 Terz! Fall: Dr. Daniele Ganser – Medium „Wikipedia“ – objektiv oder subjektiv?

Seit einiger Zeit wird auf allen Medienkanälen um eine Deutungshoheit gerungen, wenn es irgendwie um Themen geht, die Politik und USA betreffen. Leider führt das auch regelmäßig zu unschönen, weil unsachlichen, Wikipedia-Einträgen. Eine weitere Medienanalyse und Medienkritik zum Thema Objektivität. Durch die Sendung führen Mic-L und Markus.
Bisher kennen wir als Zuschauer die Seite, dass Wikipedianer verzweifelt versuchen, Politikerprofile sachlich zu redigieren und den immerwährenden Einfluss von Politikern auf Wikipediaartikel einzudämmen, wenn diese versuchen, ihren doch nicht ganz makellosen Lebenslauf schön zu schreiben.

Es gibt leider auch die andere Seite. Nämlich, dass personenbezogene Einträge absichtlich unsachlich gehalten und politisch gefärbt sind und Admins hegemonial diese Artikel bewachen und Diskussionsbeiträge, die Sachlichkeit einfordern einfach ignorieren, oder, wie im vorliegenden Fall, einfach löschen.

Gibt es nicht? Doch, gibt es! Wir reden über die selbstverliebte Seite von Wikipedia. Viel Spaß mit 40min Information zum Fall des promovierten Historikers „Daniele Ganser“.

http://terzmagazin.de/audio/terz65-fall-daniele-ganser_medium-wikipedia-objektiv-oder-subjektiv.mp3

3 thoughts on “65 Terz! Fall: Dr. Daniele Ganser – Medium „Wikipedia“ – objektiv oder subjektiv?”

  1. Hallo Markus
    Was kann ich zur Frage sagen, wer Meinungen in z.B. Wikipedia beherrscht, sagen? Nur Küchenpsychologie – aber ich erlebe immer wieder Muster, in Betrieben, Vereinen ..
    Es genügt, daß sich eine Gruppe bildet, die ein eigenes Selbstverständnis entwickelt. Sehr bald erscheinen Ausgrenzungstendenzen. Heimat durch Ausgrenzung, sagt mein Chef dazu.
    Symptomatisch: der sofortige Verdacht, wenn ein Account nach langer Zeit wieder benutzt wird. Vielfalt ist „immer“ unerwünscht, verdächtig, nervig, unbequem. Wird weggebissen.
    Am Ende ist es auf jeden Fall eine (Massen)psychologische Frage. Gruppendynamik. Solange die Diskussion nicht hier den Finger hinlegt, verfehlt sie das Thema.
    Und dann – natürlich – sollte man selbstverständlich die realen, vorhandenen Interessengruppen beachten.

    Ich nutze Wikipedia immer weniger, weil es immer mehr wertvolle Informationen vernichtet. Artikel, die ich mit viel Gewinn gelesen habe (weil ich ein bißchen Ahnung hatte)(mehr wahrscheinlich als der Wächterrat) sind zu einem erbärmlichen Rumpftext verkürzt worden, der eher dem geistigen Horizont der Redigenten entspricht.

    Polemik aus. Muß schlafen gehen.
    Super, was Ihr gebracht habt. Sapere aude. Wage zu denken..

  2. Hallo, danke für Deine Nachricht. Wir vermuten auch einen automatisierten Beißreflex bei den zuständigen Editoren gepaart mit einem leicht verrückten (im Sinne von verschobenen) Weltbild. Leider ist auch der schlimmste Fall nicht ausschließbar, nämlich dass einige Artikel gegen Bezahlung frisiert werden. Viele Grüße, Markus

  3. Hallo Terz! Fall Dr. D. Ganser Natürlich ist der Herr Dr. Ganzer ein Experte und vor allem Glaubwürdig. Ich habe bis jetzt noch nie einen Kommentar abgegeben, aber heute sage ich mal meine Meinung. Ich habe schon einige Beiträge von Herrn Ganzer gesehen. Dieser Mann hat wirklich Mut, Herz und Sachverstand und wer Ihn als Verschwörer bezeichnet, will Ihn diffamieren. Leider hat die Elite die Medien unter Kontrolle und deswegen sollte man sich geistig zu Wehr setzen. Weiter so! Jetzt noch Kritik an Ganzer und an Euch Moderatoren. Ich habe Herrn Ganzer mal in einem Interview gesehen und da beschuldigte er einen Mann, aber sein ganzes Wissen hatte er von den Mainstreet Medien. Peinlich, aber hatte er genug Größe sich zu entschuldigen. Fazit auch Experten können sich Irren. Fall Däniken Sicherlich ist er schon öfter über das Ziel hinausgeschossen, aber wenn er z.B. sagt das die Äqypter mit dem Kupfermeißel Granitblöcke in höchster Präzision nicht so herstellen konnten, dann ist er kein Verschwörer, sondern Realist. Jeder der sich auf seine Kosten lustig macht, sollte erst mal ein Buch von Ihm lesen. Der alte Mann hat so viele sensationelle Dinge entdeckt und veröffentlicht die das Schulwissen über Äqyten vernichten. Aber wie schon bei Herrn Ganser, auch Moderatoren können Irren. Viele Grüße Freak René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.